Tierrettung, Ost, Boslerstraße

Feuerwehr Stuttgart

30.05.2013, 14:33 Uhr
Tierrettung, Ost, Boslerstraße
Katze aus Dachrinne gerettet

Lage:
Die Polizei meldete der Integrierten Leitstelle (ILS) eine hilflose Katze in einem schwer zugänglichen Bereich des Daches eines Wohngebäudes. Die ILS alarmierte daraufhin zunächst den zuständigen Leitungsdienst.
Beim Eintreffen der Feuerwehr saß eine Katze in der Dachrinne eines viergeschossigen Mehrfamilienhauses. Da sie genau an der Öffnung eines Fallrohres kauerte, konnte zunächst nicht ausgeschlossen werden, dass sie dort feststeckte. Aufgrund der Bauweise und der Umgebung war ein direktes Anleitern mit einer Drehleiter nicht möglich.
Der Einsatzleiter forderte aufgrund dieser Lage die Höhenrettungsgruppe und eine Drehleiter nach.

Maßnahmen:
Mit der Drehleiter wurde zunächst der Dachfirst von der gegenüberliegenden Gebäudeseite aus angeleitert. Vom Rettungskorb der Drehleiter aus stieg ein Höhenretter an der Dachschräge bis zur Dachrinne herab, hierbei wurde er vom Rettungskorb aus gesichert.
Es gelang dem Höhenretter schließlich, die Katze vorsichtig auf das Dach des Nachbargebäudes und in die Nähe eines Fensters zu bugsieren, in das die sie dann hineinklettern konnte. Dort wurde sie von zwei Feuerwehrbeamten eingefangen und in einen Transportbehälter verbracht. Schließlich konnte die Katze unverletzt und wohlbehalten einer Nachbarin übergeben werden.

Personenschaden:
Keiner.

Sachschaden:
Keiner.

Kräfte Berufsfeuerwehr:
1 Leitungsdienst Feuerwache 3
1 Drehleiter Feuerwache 3
1 Gerätewagen Höhenrettung Feuer- und Rettungswache 5

Kräfte Freiwillige Feuerwehr:
Keine.

Kräfte Rettungsdienst:
Keine.

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2019