Zwei Schwerverletzte bei Gasausströmung, Rohr, Merkurstraße

Feuerwehr Stuttgart

22.11.2013, 08:23 Uhr
Zwei Schwerverletzte bei Gasausströmung, Rohr, Merkurstraße
Ehepaar durch Kohlenmonoxid schwer verletzt

Lage:
Über den europaweiten Notruf 112 meldete sich eine ältere Dame und teilte dem Disponenten mit, dass es ihr und ihrem Mann nicht gut gehen würde. Beiden sei es sehr schlecht und ihnen wäre schwindelig. Nachdem auf Nachfrage des Disponenten von der Dame bestätigt worden war, dass eine Gastherme in der Wohnung betrieben wird, wurde vom Disponenten vermutet, dass sich in der Wohnung Kohlenmonoxid befindet. Die Dame wurde angewiesen die Wohnung querzulüften, da sie die Wohnung nicht ohne ihren Mann verlassen wollte, der dies aufgrund seines Gesundheitszustandes schon nicht mehr konnte. Weiterhin wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes zur Einsatzstelle entsandt.

Maßnahmen:
Beim Eintreffen der Feuerwehr bestand nur zu einer Person in der betroffenen Wohnung im ersten Obergeschoss Sprechkontakt, die jedoch die Türe nicht mehr selbständig öffnen konnte.
Die Feuerwehr verschaffte sich deshalb umgehend über die Drehleiter, mit einem Trupp unter Atemschutz, über ein geöffnetes Fenster Zugang in die betroffene Wohnung. Der Trupp öffnete von innen die Wohnungseingangstüre und rettete beide Personen über den Treppenraum ins Freie. Parallel hierzu wurde von einem weiteren Trupp unter Atemschutz das komplette Gebäude geräumt und kontrolliert.
Das verletzte Ehepaar wurde von zwei Notärzten und dem Rettungsdienst versorgt. Hierbei kam unter anderem ein spezielles Kohlenmonoxidmessgerät zum Einsatz. Beide Personen wurden primär in Stuttgarter Kliniken transportiert und später in Druckkammerzentren zur weiteren Therapie verlegt.
Die Feuerwehr führte im gesamten Objekt Messungen durch. Dabei wurde in der betroffenen Wohnung eine sehr hohe Kohlenmonoxidkonzentration festgestellt, weshalb die Gastherme außer Betrieb genommen wurde.

Personenschaden:
Zwei schwerverletzte Personen

Sachschaden:
Nicht nennenswert.

Kräfte Berufsfeuerwehr:
1 Löschzug Feuerwache 5
1 Messleitfahrzeug
1 Zubringerfahrzeug für CO-Messgerät Feuerwache 5

Kräfte Freiwillige Feuerwehr:
Abteilung Vaihingen

Kräfte Rettungsdienst:
Organisatorischer Leiter Rettungsdienst
2 Notarzteinsatzfahrzeuge
3 Rettungswagen

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2016