Menschenrettung bei Wohnungsbrand, Bad Cannstatt, Gnesener Straße

Feuerwehr Stuttgart

14.01.2014, 21:36 Uhr
Menschenrettung bei Wohnungsbrand, Bad Cannstatt, Gnesener Straße

Lage:
Über den Euro-Notruf 112 wurde um 21:36 Uhr in der Integrierten Leitstelle Stuttgart ein Brand in einem Wohngebäude gemeldet. Vom Einsatzsachbearbeiter wurden umgehend Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes zur Einsatzadresse entsandt. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand, in einem dreigeschossigen Wohngebäude im Erdgeschoss, ein Zimmer im Vollbrand und in der vom Brand betroffenen Wohnung wurden noch Personen vermisst. Vom Einsatzleiter wurde aufgrund der vorgefundenen Lage das Einsatzstichwort erhöht und somit weitere Einsatzkräfte nachgefordert.

Maßnahmen:
Von der Feuerwehr wurden umgehend zwei Atemschutztrupps mit jeweils einem Löschrohr zur Menschenrettung in der Brandwohnung eingesetzt. Eine Person konnte im letzten Moment vor der Durchzündung der Wohnung von den Einsatzkräften der Feuerwehr gerettet werden. Weitere Einsatztrupps unter Atemschutz evakuierten die betroffenen Gebäude. Die verletzte Person wurde notärztlich versorgt und anschließend in eine Klinik transportiert. Die insgesamt 12 evakuierten Hausbewohner wurden von einem Notarzt auf eine eventuelle Rauchgasintoxikation untersucht.

Kräfte Berufsfeuerwehr:
Löschzug der Feuerwachen 1 und 3, Direktionsdienst, Abrollbehälter Atemschutz, Kleineinsatzfahrzeug-Türöffnen sowie das Messleitfahrzeug.

Kräfte Freiwillige Feuerwehr:
Einsatzkräfte der Abteilungen Sommerrain und Hedelfingen.

Kräfte Rettungsdienst:
Zwei Notarzteinsatzfahrzeuge, drei Rettungswagen, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, eine Schnelleinsatzgruppe sowie das Kriseninterventionsteam.

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2019