Verkehrsunfall mit technischer Rettung, BAB 8 Fahrtrichtung München

Feuerwehr Stuttgart

21.01.2014, 07:35Uhr
Verkehrsunfall mit technischer Rettung, BAB 8 Fahrtrichtung München

Lage:
Die Leitstelle Esslingen meldete der Integrierten Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst (ILS) einen Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person. Dieser ereignete sich auf der Bundesautobahn 8 in Fahrtrichtung München. Die ILS alarmierte daraufhin den zuständigen Löschzug der Feuer- und Rettungswache 5, die Freiwillige Feuerwehr Abteilung Vaihingen sowie den Rettungsdienst.
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bestätigte sich die Notrufmeldung. Hierbei handelte sich um eine Kollision zweier Pkws. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Pkw stark deformiert. In diesem befand sich eine eingeschlossene schwer verletzte Person. Zwei weitere Personen wiesen leichte Verletzungen auf.

Maßnahmen:
Die Feuerwehr sicherte umgehend die Einsatzstelle ab und bereitete die technische Rettung vor. Die Befreiung der schwer verletzten Person erfolgte in enger Absprache mit der Notärztin. Um die Patientin zügig und trotzdem schonend aus dem Pkw zu befreien, mussten mittels hydraulischem Rettungsgerät die Türen der rechten Fahrzeugseite sowie die B-Säule entfernt werden. Der Pkw wurde zuvor durch Unterbaumaterial stabilisiert. Nach dem Entfernen der Fahrzeugteile und der ersten medizinischen Versorgung wurde die Patientin unter Zuhilfenahme des Spineboards, aus dem Fahrzeug gerettet. Die leichtverletzten Personen wurden zeitgleich von weiteren Kräften des Rettungsdienstes versorgt. Anschließend wurden die Patienten in Stuttgarter Kliniken transportiert. Um die Einsatzstelle auszuleuchten kam die Drehleiter zum Einsatz. Zudem stellte die Feuerwehr den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher. Während der Zeit der technischen Rettung musste die Autobahn voll gesperrt werden. Die Ermittlungen der Polizei zur Unfallursache dauern an.

Kräfte Berufsfeuerwehr:
1 Löschzug Feuer- und Rettungswache 5

Kräfte Freiwillige Feuerwehr:
Abteilung Vaihingen

Kräfte Rettungsdienst:
1 Organisatorischer Leiter Rettungsdienst
1 Notarzteinsatzfahrzeug
2 Rettungswagen

Eingesetzte Geräte:
Hydraulisches Rettungsgerät, Säbelsäge, Unterbaumaterial, Beleuchtungsgerät, Spineboard

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2016