Gebäudebrand, S-Hedelfingen, Amstetter Straße

Feuerwehr Stuttgart

09.02.2013, 21:19 Uhr
Gebäudebrand, S-Hedelfingen, Amstetter Straße

Gegen 21:19 wurde der Integrierten Leitstelle von einer Anruferin der Brand eines Mülleimers außerhalb eines Gebäudes gemeldet. Während der Alarmierung eines HLF berichteten weitere Anrufer, dass es sich um mehrere Mülleimer und schließlich um den Brand eines ganzen Gebäudes handelt. Daraufhin wurden zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr und die zuständige Freiwillige Feuerwehr Abteilung Hedelfingen alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte es im Durchgang in einem zweigeschossigen Mehrfamilienhaus in voller Ausdehnung. Die Flammen schlugen aus beiden Öffnungen des Durchganges an der Gebäudevorder- und Rückseite bis ins Dach. Dort hatten sie sich auf beiden Gebäudeseiten ins Dach ausgebreitet.

Von der Feuerwehr wurden sofort zwei Personen aus dem Gebäude gerettet und zeitgleich mehrere Löschrohre im Bereich des Durchganges und zur Verhinderung der weiteren Brandausbreitung im Dach vorgenommen. Weiterhin wurde eine Drehleiter zur gezielten Brandbekämpfung im Dachbereich in Stellung gebracht. Durch den massiven Einsatz konnte die Ausbreitung des Brandes auf den gesamten Dachstuhl verhindert und das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Durch den nur kurzzeitigen massiven Löscheinsatz kam es lediglich zu einem geringfügigen Wasserschaden.
Die Nachlöscharbeiten gestalteten sich wegen der vorhandenen Wärmeisolierung sehr aufwändig und ziehen sich bis in die frühen Morgenstunden hin.

Kräfte Berufsfeuerwehr:
Löschzug der Feuerwachen 1 und 3, Direktionsdienst, Kräfte der Feuerwache 4, Abrollbehälter Atemschutz, Kleineinsatzfahrzeug-Türöffnen sowie das Messleitfahrzeug.

Kräfte Freiwillige Feuerwehr:
Einsatzkräfte der Abteilungen Birkach, Hedelfingen und Rohracker.

Kräfte Rettungsdienst:
Ein Notarzteinsatzfahrzeug, zwei Rettungswagen, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, eine Schnelleinsatzgruppe

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2019