2.Alarm, Stuttgart-Degerloch, Hoffeldstr.

Feuerwehr Stuttgart

30.03.2014, 05:37 Uhr
2.Alarm, Stuttgart-Degerloch, Hoffeldstr.
Wohnungsvollbrand

Lage
In der Integrierten Leitstelle Stuttgart (ILS) gingen mehrere Anrufe über einen Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus ein. Aufgrund des Lagebildes alarmierte diese umgehend zwei Löschzüge und diverse Sonderfahrzeuge der Berufsfeuerwehr, die zuständige Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr sowie den Rettungsdienst.
Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, fanden sie eine schwerverletzte Person auf dem Balkon auf der Gebäuderückseite. Flammen schlugen bereits aus dem Fenster.

Maßnahmen
Der Einsatzleiter leitete sofort die Rettung der Person über tragbare Leitern der Feuerwehr ein und übergab sie dem Rettungsdienst. Parallel wurde ein Trupp unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in der Wohnung eingesetzt. Der eingesetzte Rauchschutzvorhang verhinderte eine vollständige Verrauchung des Treppenraums, weshalb sich alle anderen Hausbewohner selbständig in Sicherheit bringen konnten.
Durch den beherzten Einsatz der Feuerwehr war das Feuer rasch gelöscht. Die Einsatzkräfte belüfteten anschließend die betroffene Brandwohnung. Alle benachbarten Wohnungen wurden auf Schadstoffe kontrolliert. Die übrigen Hausbewohner konnten anschließend wieder zurück in ihre Wohnungen.

Personenschaden
1 schwerverletzte Person mit schweren Verbrennungen.

Kräfte Berufsfeuerwehr
Löschzüge der Feuerwachen 5 und 1
Sonderfahrzeuge der Feuerwachen 1, 2 und 4
Direktionsdienst

Kräfte Freiwillige Feuerwehr
Abteilung Degerloch-Hoffeld mit Löschzug
Abteilung Birkach mit Messfahrzeug

Kräfte Rettungsdienst
Organisatorischer Leiter Rettungsdienst
3 Rettungswagen
1 Notarzt
1 Schnelleinsatzgruppe

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2019