Küchenbrand in Hochhhaus, Bad Cannstatt, Bottroper Straße

Feuerwehr Stuttgart

18.08.2015, 11:14 Uhr
Küchenbrand in Hochhhaus, Bad Cannstatt, Bottroper Straße

Lage:
Eine Anruferin meldete der Integrierten Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst (ILS) einen Brand in einer Küche im zweiten Obergeschoss eines Hochhauses. Während des Gesprächs konnte der Disponent im Hintergrund zudem das Piepsen eines Heimrauchmelders wahrnehmen. Er wies die Anruferin an, die Wohnung unverzüglich zu verlassen, den Schlüssel mitzunehmen und die Wohnungstür zu schließen.
Aufgrund der besonderen Gefahren bei Bränden in Hochhäusern alarmierte die ILS zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr, den Rettungsdienst sowie mehrere Sonderfahrzeuge.
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte um 11:21 Uhr brannte es in der Küche, die Bewohnerin hatte die Wohnung verlassen und dank der Umsetzung der Anweisungen des Disponenten hatte sich der Rauch nicht im Gebäude ausgebreitet.

Maßnahmen:
Die Feuerwehr leitete umgehend die Brandbekämpfung mit einem Trupp unter Atemschutz und einem Löschrohr im Innenangriff ein. Die Ausbreitung des Rauches im Gebäude wurde durch das Setzen eines Rauchschutzvorhanges verhindert. Der Treppenraum sowie die darüber liegende Geschosse wurden durch weitere Einheiten der Feuerwehr kontrolliert. Um 11:34 Uhr konnte der Einsatzleiter „Feuer aus“ geben.
Abschließend wurde die Wohnung mit einem Überdrucklüfter vom Brandrauch befreit und die Küche mit einer Wärmebildkamera auf Glutnester überprüft.

Personenschaden:
Keiner.

Kräfte Berufsfeuerwehr:
Direktionsdienst
2 Löschzüge Feuerwachen 3 und 4
1 Messleitfahrzeug
1 Kleineinsatzfahrzeug Türöffnung
1 Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter Atemschutz

Kräfte Freiwillige Feuerwehr:
Abteilung Münster
1 Gerätewagen Messtechnik Abteilung Hedelfingen

Kräfte Rettungsdienst:
Organisatorischer Leiter Rettungsdienst
1 Rettungswagen

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2016