Kellerbrand, Stuttgart - Bad Cannstatt, Urbacher Strasse

Feuerwehr Stuttgart

10.12.2015, 15:37 Uhr
Kellerbrand, Stuttgart - Bad Cannstatt, Urbacher Strasse
2. Alarm

Lage
Mehrere Notrufe meldeten eine Rauchentwicklung im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Urbacher Strasse. Daraufhin wurde von der Integrierten Leitstelle der zuständige Löschzug der Feuerwache 3 sowie ein weiteres Löschfahrzeug der Feuerwache 1 und die zuständige Freiwillige Feuerwehr aus Sommerain zur Einsatzstelle alarmiert.
Beim Eintreffen des 1.Einsatzleiters erhöhte dieser das Alarmstichwort auf
2. Alarm und forderte somit weitere Kräfte nach.

Maßnahmen
Zur Brandbekämpfung wurde ein Löschrohr ins Kellergeschoss des Gebäudes vorgenommen. Desweiteren wurde durch einen Trupp das Treppenhaus abgesucht. Parallel hierzu wurden über eine Drehleiter und über das Treppenhaus mehrere Personen aus ihren Wohnungen gerettet. Der eingeleitete Löschangriff zeigte schnell Wirkung und das Feuer konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden. Der Treppenraum musste entraucht werden und alle Wohnungen wurden auf Rauchverschleppung und weitere im Gebäude befindlichen Personen kontrolliert.
Im weiteren Verlauf wurden 13 Personen vom Rettungsdienst gesichtet. Bei
4 Personen erhärtete sich der Verdacht einer Rauchgasintoxikation, so dass diese zur weiteren Beobachtung in umliegende Stuttgarter Kliniken gebracht wurden. Bis zur Freigabe der Wohnungen wurden einige Bewohner im Großraumrettungswagen untergebracht, da mit dem Einsetzen der Dämmerung die Außentemperaturen rasch fielen.

Personenschaden
4 Personen mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation

Kräfte Berufsfeuerwehr
Löschzug Feuerwache 3 und 1, ELW-Direktionsdienst, Abrollbehälter- Atemschutz Feuerwache 2, Messleitfahrzeug Feuerwache 4, Großraumrettungswagen Feuerwache 5

Kräfte Freiwillige Feuerwehr
Abteilung Sommerain und Hedelfingen

Kräfte Rettungsdienst
1 Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, 1 Notarzteinsatzfahrzeug,
2 Rettungswagen

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2016