Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, S-Feuerbach, Stuttgarter Straße

Feuerwehr Stuttgart

05.09.2015, 11:49 Uhr
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, S-Feuerbach, Stuttgarter Straße

Lage:
Mehrere Anrufer meldeten der Integrierten Leitstelle Stuttgart (ILS) über den europaweiten Notruf 112 einen Verkehrsunfall zwischen zwei PKW, bei dem eine Person eingeklemmt sein sollte. Gemäß der Alarm-und Ausrückeordnung wurden ein Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie der Medizinische Rettungsdienst alarmiert.

Maßnahmen:
Die Feuerwehr sicherte umgehend die Einsatzstelle ab und bereitete die technische Rettung vor. Die Befreiung der schwerverletzten Person erfolgte in enger Absprache mit dem Notarzt. Um den Patienten zügig und trotzdem schonend aus dem Pkw zu befreien, musste mittels hydraulischem Rettungsgerät eine Rettungsöffnung an der linken Fahrzeugseite geschaffen werden. Der Pkw wurde zuvor durch Unterbaumaterial stabilisiert.
Nach dem Entfernen der Fahrzeugteile und der ersten medizinischen Versorgung wurde der Patient unter Zuhilfenahme eines Rettungsbretts aus dem Fahrzeug gerettet. Die leicht verletzte Person wurde zeitgleich von weiteren Kräften des Rettungsdienstes versorgt. Anschließend wurden beide Patienten in eine Stuttgarter Klinik transportiert.
Während der Rettungsmaßnahmen stellte die Feuerwehr außerdem den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher.
Zur Durchführung der technischen Rettung musste die Stuttgarter Straße teilweise gesperrt werden.

Personenschaden:
1 schwerverletzte Person
1 leichtverletze Person

Sachschaden:
Wird noch ermittelt.

Kräfte Berufsfeuerwehr:
1 Löschzug Feuerwache 4

Kräfte Freiwillige Feuerwehr:
Keine.

Kräfte Rettungsdienst:
1 Organisatorischer Leiter
1 Notarztwagen
2 Rettungswagen

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2021