Heimrauchmelder rettet Bewohner das Leben

Feuerwehr Stuttgart

29.04.2017, 01:32 Uhr
Heimrauchmelder rettet Bewohner das Leben

Lage
Über den Notruf 112 wurde der Integrierten Leitstelle gemeldet, dass im Nachbarzimmer ein „Piepsen“ zu hören sie. Der Disponent vermutete aufgrund der Schilderung einen ausgelösten Heimrauchmelder. Auf Nachfragen der Leitstelle konnte auch ein Brandgeruch vom Anrufer bestätigt werden.
Aufgrund des Objektes und der Notfallmeldung wurden entsprechende Einheiten von Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert.

Maßnahmen
Die Feuerwehr öffnete die betroffene Wohnung, konnte eine Person aus dem Gefahrenbereich bringen und dem Rettungsdienst übergeben.
Grund für den Brandgeruch waren brennende Speisen in einem Kochtopf, die durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden konnten. Anschließend wurde der Flur und die Wohnung belüftet.

Kräfte Berufsfeuerwehr
Feuerwache 1: Löschzug und Kleineinsatz-Fahrzeug
Feuerwache 2: Abrollbehälter-Atemschutz
Feuerwache 3: Direktionsdienst
Feuerwache 4: Gerätewagen-Messtechnik
Feuerwache 5: Löschzug

Kräfte Freiwillige Feuerwehr
Freiw. Feuerwehr Vaihingen

Kräfte Rettungsdienst
1 Rettungswagen, 1 Notarzt

Eingesetzte Geräte
2 Hochleistungslüfter, Wärmebildkamera

zurück | Druckansicht | Startseite | Sitemap | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2016

Einsatzberichte

Zwei brennende PKW in Tiefgarage, Vaihingen, Bogenstraße
18.11.2017, 18:20 Uhr

Zwei brennende PKW in Tiefgarage, Vaihingen, Bogenstraße

Wohnungsbrand; S-West, Ludwigstr.
12.11.2017, 20:12 Uhr

Wohnungsbrand; S-West, Ludwigstr.

Tierrettung - Entflogener Papagei; Bad Cannstatt, Mercedesstr.
12.11.2017, 11:33 Uhr

Tierrettung - Entflogener Papagei; Bad Cannstatt, Mercedesstr.

Brand im Hochhaus; S-Bergheim, Krokodilweg
02.11.2017, 17:28 Uhr

Brand im Hochhaus; S-Bergheim, Krokodilweg


News

Patient bedankt sich auf der Feuerwache
Berufsfeuerwehr reanimiert erfolgreich einen Patienten

Patient bedankt sich auf der Feuerwache

Berufsfeuerwehren Stuttgart und Heidelberg probten am 8. November den Ernstfall
Gemeinsame Stabsübung

Berufsfeuerwehren Stuttgart und Heidelberg probten am 8. November den Ernstfall


Technik