45. Katzenbeißer-Cup in Lauffen a.N.  Ü 40 AH

Feuerwehr Stuttgart

Pressemitteilung Sportsparte Fußball
45. Katzenbeißer-Cup in Lauffen a.N. Ü 40 AH

Die Sportsparte Fußball der Berufsfeuerwehr Stuttgart konnte am 05.01.19 im Rahmen des Katzenbeißer-Cups in Lauffen am Neckar zum vierten Mal in Folge teilnehmen. Beim dortigen AH-Turnier starten diverse hochkarätige Mannschaften wie z.B. die AH des FC Memmingen oder das JAKO Dream-Team, bei dem ehemalige Fußballprofis spielen. Die Mannschaft der TSG 1899 Hoffenheim konnte dieses Jahr leider nicht antreten, was sehr schade war, da hier ebenfalls ehemalige Fußballprofis sind.

Leider sehr dezimiert machte sich die Mannschaft der BF Stuttgart mit nur fünf Spielern auf den Weg nach Lauffen, um sich den Gegnern zu stellen. Somit war klar, dass ohne Auswechselspieler mindestens drei Spiele gegen starke Mannschaften durchzuhalten waren.

Im ersten Spiel traf die Mannschaft der BF Stuttgart auf die sehr starke Mannschaft 1896 Neckarsulm und konnte mit einer guten defensiven Arbeit ein 0:0 erreichen. Das Ergebnis war nach Chancen und Spielanteilen gesehen absolut gerecht.

Im zweiten Spiel musste die BF gegen einen Titelfavoriten antreten, der Gegner war die Mannschaft des SKV Rutesheim. Nach kurzer Spielzeit war klar, warum die SKV zurecht Titelfavorit war, da ein Angriff nach dem anderen auf das Tor der BF rollte. Nach 6 Minuten passierte dann auch folgerichtig das 1:0 für die SKV. Aber die BF hielt dagegen und konnte kurze Zeit später den Ausgleich erzielen. Am Ende stand ein gerechtes 1:1 auf dem Zettel.

Im letzten Spiel ging es für die BF gegen die Mannschaft des SV Sillenbuch. Die ver-meintlich schwächste Mannschaft in der Gruppe D machte es der BF sehr schwer und wir konnten zum Glück das Spiel 3:1 gewinnen.

Völlig überrascht standen wir im Viertelfinale und mussten uns der Mannschaft des FC Memmingen (Regionalliga) mit 3:1 geschlagen geben. Die Mannschaft des FC Memmingen schaffte es bis ins Halbfinale.
Im Finale stand die SKV Rutesheim gegen die SF Lauffen und konnte das Spiel in der Verlängerung gewinnen. Die BF war daher die einzige Mannschaft des Turniers, die nicht gegen die SKV verloren hatte.

Somit konnten wir als personell schwächste Mannschaft einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Unter Applaus des Publikums konnte der Spartenleiter der BF den Preis auf der Bühne abholen und den Respekt für die Leistung der BF entgegennehmen. Wer dachte schon, dass eine Fußballmannschaft der Feuerwehr und dazu noch ohne Auswechselspieler bis ins Viertelfinale kommt? Das waren klare Aussagen des Mode-rators, der sichtlich (wie so mancher Zuschauer) überrascht über unsere fußballeri-schen Fähigkeiten war.

Wir freuen uns daher über unsere Leistung und werden beim nächsten Katzenbeißer-Cup wieder antreten, diesmal hoffentlich mit mehr Personal. Als kleiner Vorgeschmack ist noch anzumerken, dass 2020 nicht nur die AH der TSG Hoffenheim wieder antre-ten wird, sondern auch die AH der SG Eintracht Frankfurt.

Pressemitteilung Sportsparte Fußball
zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2019

Einsatzberichte

Kellerbrand in Hotel; S-Möhringen, Vaihinger Straße
13.06.2019; 14:57 Uhr

Kellerbrand in Hotel; S-Möhringen, Vaihinger Straße

Verkehrsunfall 3, S-Wangen, Ulmer Straße
11.06.2019, 14:57 Uhr

Verkehrsunfall 3, S-Wangen, Ulmer Straße

Brand in Tiefgarage ; S-Weilimdorf, Landauer Straße
10.06.2019, 02:36 Uhr

Brand in Tiefgarage ; S-Weilimdorf, Landauer Straße

Verkehrsunfall 2, PKW überschlagen; Bad-Cannstatt, B14
09.06.2019, 07:03 Uhr

Verkehrsunfall 2, PKW überschlagen; Bad-Cannstatt, B14


News