2. Alarm; S-Mitte, Königstraße

Feuerwehr Stuttgart

26.02.2021, 22:17 Uhr
2. Alarm; S-Mitte, Königstraße
Brand in einer Wäscherei mit angrenzender Ladenpassage

Lage:
Von einer Streifenwagenbesatzung vor Ort wurde über das Führungs- und Lagezentrum der Polizei die Integrierte Leitstelle Stuttgart über einen Brand in einer Textilreinigung mit angrenzender Ladenpassage informiert. Es wurde von der Leitstelle umgehend der zuständige Löschzug von der Feuerwache 2, ein Ergänzungs Löschfahrzeug von der Feuerwache 1, der Inspektionsdienst sowie der medizinische Rettungsdienst an die Einsatzstelle entsandt. Noch während der Erstalarmierung lief parallel die automatische Brandmeldeanlage des Objektes in der ILS ein. Somit konnte ein Brandereignis noch während der Anfahrt dem Einsatzleiter mitgeteilt werden.

Maßnahmen:
Durch den ersteintreffenden Leitungsdienst der Feuerwache 2 wurde eine Rauchentwicklung mit starkem Feuerschein aus einer Textilreinigung in einer überdachten Ladenpassage festgestellt. Aufgrund der vorgefundenen Lage hat der Einsatzleiter das Alarmstichwort erhöht und weitere Feuerwehrkräfte nachgefordert. Die vom Brand betroffene Textilreinigung befand sich nahezu im Vollbrand, weshalb eine Brandbekämpfung mit 3 Löschrohren von zwei Seiten durch mehrere Trupps unter Atemschutz durchgeführt wurde. Die Löschmaßnahmen in dem etwa 100 m² großen Raum zeigten erst nach etwa 20 Minuten einen Löscherfolg. Durch die Hitze und starke Rauchentwicklung aus dem Erdgeschoss mussten alle darüber liegenden Räume, darunter ein Kino, Büroräume und Verkaufsstätten, kontrolliert und mit mehreren Hochleistungslüftern rauchfrei gemacht werden. Hierbei wurde auch ein leistungsstarkes Löschunterstützungsfahrzeug (LUF 60) zur Entrauchung eingesetzt. Immer wieder aufflammendes Inventar wurde über mehrere Stunden mit einem Löschrohr abgelöscht. Die Versorgung der Textilreinigung mit Gas, Strom und Wasser wurde durch die Feuerwehr abgestellt und durch die Netze BW bzw. Netze Stuttgart kontrolliert. Die Gesamteinsatzdauer betrug etwa 6 Stunden. Insgesamt waren ca. 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr eingesetzt.

Zeitgleich kam es in Stuttgart-Möhringen zu einem Dachstuhlbrand mit Menschenrettung in einem Wohngebäude. Auch dieser Einsatz hat einen weiteren hohen Kräfteansatz der Feuerwehr Stuttgart gefordert hat. Kurzzeitig waren alle Feuerwachen der Berufsfeuerwehr sowie Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz.
Um die Einsatzbereitschaft der verwaisten Feuerwachen der Berufsfeuerwehr sicherzustellen wurden die Feuerwache 2, 3 und 5 durch Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren besetzt.
Zudem wurde ein zusätzlicher Einsatzführungsdienst in den Dienst beordert.

Personenschaden:
keiner

Sachschaden:
Wird von der Polizei ermittelt

Kräfte Berufsfeuerwehr:
Amtsleiter vom Dienst, Inspektionsdienst,
Löschzüge der Feuerwachen 1, 2 und 3
Sonderfahrzeuge mit Abrollbehälter Atemschutz, Abrollbehälter Lüftung, Gerätewagen Atemschutz- Messtechnik, das Kleineinsatzfahrzeug Türöffnung sowie der Gerätewagen Transport

Kräfte Freiwillige Feuerwehr:
FF Vaihingen mit zwei Löschfahrzeugen
FF Birkach mit Gerätewagen Messtechnik
FF Degerloch mit Führungsunterstützung

Kräfte Rettungsdienst:
Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, ein Notarzteinsatzfahrzeug, zwei Rettungswagen

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2021