Überlandhilfe nach Rheinland Pfalz

Feuerwehr Stuttgart

18.07.2021
Überlandhilfe nach Rheinland Pfalz
Führungsunterstützung des Landes Baden-Württemberg

Entsendung weiterer Einsatzkräfte nach Rheinland-Pfalz
 Einsatz für eine Einheit der Mobilen Führungsunterstützung
 Voralarm für weitere Einsatzkräfte aus Stuttgart
 Höhenretter der Feuerwehr Stuttgart waren drei Tage im Dauereinsatz

Einsatz für die Mobile Führungsunterstützung
Durch die Einheit der Mobilen Führungsunterstützung, werden Führungspersonal und Führungsfahrzeuge nach Rheinland-Pfalz entsendet. Diese ergänzen und entlasten die vor Ort bereits seit Tagen im Einsatz befindlichen Einsatzkräfte. Neben der Feuerwehr Stuttgart beteiligen sich die Feuerwehren Reutlingen, Pforzheim und Heilbronn an dem Einsatz. Die Einsatzkräfte sammeln sich am Sonntagmorgen an einem zentralen Sammelplatz und rücken von dort gemeinsam nach Rheinland-Pfalz ab.

Weitere Einsatzkräfte stehen bereit
Aus Stuttgart wurden weitere Einsatzkräfte in Voralarm versetzt. Neben einem Katastrophenschutzzug – Modul Brandschutz stehen auch Hochleistungspumpen (Hytrans Fire System) für einen Einsatz bereit.

Höhenretter der Feuerwehr Stuttgart waren drei Tage im Dauereinsatz
Nach drei Tagen im Dauereinsatz haben die Höhenretter der Feuerwehr Stuttgart am Samstagabend ihren Einsatz vorläufig beendet. Durch die sehr gute Kooperation mit der Polizeihubschrauberstaffel konnten zahlreiche Menschen zum Teil aus höchster Lebensgefahr gerettet werden.

Sammelplatz vor der Abfahrt nach Rheinland-Pfalz
zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2021