Stromunfall mit Baukran

Feuerwehr Stuttgart

21.12.2021
Stromunfall mit Baukran

Gegen 09:30 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle Stuttgart ein umgestürzter Baukran gemeldet. Weiterhin teilten Anrufer mit, dass der Baukran teilweise brennt und unklar ist wo sich der Kranführer befindet. Daraufhin wurden umfangreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert. Hierrunter waren ein Rüstzug mit Feuerwehrkran, ein Löschzug sowie die Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr Stuttgart.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte festgestellt werden, dass ein Kranausleger mit einer Hochspannungsleitung über der Hafenbahnstraße in Kontakt gekommen ist und hierdurch ein sehr starker Funkenflug, ein Lichtbogen und Knallgeräusche entstanden. An dem Kran, welcher auf einem Betriebsgelände stand, konnte ein Entstehungsbrand festgestellt werden.
Der Kranführer war bereits außerhalb des Gefahrenbereichs und wurde zur Sichtung an den Notarzt übergeben.

Durch Feuerwehr und Polizei wurde der Gefahrenbereich großräumig abgesperrt, da die Gefahr bestand, dass die Hochspannungsleitung auf den Boden fällt. Die ebenfalls alarmierte Werkfeuerwehr übernahm die Brandbekämpfung am Kran, welche innerhalb kürzester Zeit Wirkung zeigte.

Die Polizei übernahm in Anschluss die Einsatzstelle. Die Hafenbahnstraße bleibt bis zur Instandsetzung der Hochspannungsleitung durch den Netzbetreiber weiterhin gesperrt.

Einsatzkräfte
Berufsfeuerwehr
Feuerwache 1: Leitungsdienst, Hilfeleistungslöschfahrzeug, Direktionsdienst, Kleineinsatzfahrzeug-Türöffnung, Pressesprecher
Feuerwache 3: Löschzug, Rüstwagen-Schiene, Feuerwehrkran, Inspektionsdienst
Feuerwache 5: Leitungsdienst, Gerätewagen Höhenrettung, Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter Anschlagmittel

Freiwillige Feuerwehr
Abteilung Hedelfingen: Mannschaftstransportwagen, Löschfahrzeug
Abteilung Uhlbach: Rüstwagen

Rettungsdienst
2 Rettungswagen, Notarzteinsatzfahrzeug, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, Leitender Notarzt

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2021