Zimmerbrand in Hochhaus

Feuerwehr Stuttgart

19.06.2022
Zimmerbrand in Hochhaus

Über den europaweiten Notruf 112 gingen gegen 18:40 Uhr mehrere Notrufe über einen Brand im 13. Obergeschoss eines Hochhauses ein. Daraufhin alarmierte die Integrierte Leitstelle sofort mehrere Löschzüge, Sonderfahrzeuge und den Rettungsdienst.

Beim Eintreffen der Feuerwehr drang dichter, schwarzer Rauch aus einem offenen Fenster im 13. Obergeschoss., Der Treppenraum war glücklicherweise nicht verraucht, dadurch konnten viele Bewohner das Gebäude bereits vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte verlassen. Die Feuerwehr öffnete die Wohnungstür und löschte eine brennende Matratze mit einem Löschrohr. Parallel hierzu wurden die Räume abgesucht. Es befanden sich keine Personen in der Wohnung. Anschließend wurde die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit. Die Bewohner konnten in ihre Wohnungen zurückkehren.

Während der Löscharbeiten waren die Stadtbahn- und die Buslinie unterbrochen. Ein Verkehrsmeister der SSB war vor Ort, die Polizei leitete den Verkehr um.

Um 19:40 Uhr war der Einsatz beendet.

Berufsfeuerwehr
Direktionsdienst, Inspektionsdienst
Feuerwache 1: Löschzug, Kleineinsatzfahrzeug Türöffnung
Feuerwache 2: Löschzug, Abrollbehälter Atemschutz
Feuerwache 3: Einsatzleitwagen 2
Feuerwache 4: Löschzug, Gerätewagen Atemschutz-Meßtechnik
Insgesamt 58 Einsatzkräfte

Freiwillige Feuerwehr
Abteilung Degerloch-Hoffeld: Führungsunterstützung
Abteilung Birkach: Gerätewagen Meßtechnik
Insgesamt 8 Einsatzkräfte

Rettungsdienst
Leitender Notarzt, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst
1 Notarzteinsatzfahrzeug, 3 Rettungswagen
Insgesamt 9 Einsatzkräfte

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2022