Brand in Krankenhaus

Feuerwehr Stuttgart

28.06.2022
Brand in Krankenhaus

Am Dienstagmittag lösten gegen 14 Uhr mehrere Rauchmelder in einem Krankenhaus in Stuttgart Bad Cannstatt aus.
Kurze Zeit später meldete sich Klinikpersonal über den Notruf 112, bestätigte den Brand in einem Patientenbereich und berichtete von einer starken Rauchentwicklung. Aufgrund dieser Notrufmeldung erhöhte die Integrierte Leitstelle das Einsatzstichwort und alarmierte weitere Einsatzkräfte zum Krankenhaus.

Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten Pflegekräfte die Patientinnen und Patienten bereits in Sicherheit gebracht und ein brennendes Haushaltsgerät mit einem Feuerlöscher größtenteils gelöscht. Die Feuerwehr verbrachte die Reste des Haushaltsgerätes ins Freie, belüftete den Bereich und kontrollierte den Brandort mit einer Wärmebildkamera. Weitere Einsatzkräfte kontrollierten die angrenzenden Bereiche auf eine Rauchausbreitung.

Bei abschließenden Luftmessungen der Feuerwehr konnten keine kritischen Werte festgestellt werden.

Fünf Mitarbeitende des Krankenhauses atmeten bei den Lösch- und Evakuierungsmaßnahmen kurzzeitig Brandrauch / Löschpulver ein, weshalb sie in der hauseigenen Notaufnahme untersucht wurden. Eine weitere Behandlung war glücklicherweise nicht notwendig.

Die Feuerwehr Stuttgart war mit 24 Fahrzeugen und rund 60 Einsatzkräften im Einsatz.

Einsatzkräfte
Berufsfeuerwehr
Feuerwache 1: Löschzug, Direktionsdienst, Kleineinsatzfahrzeug Türöffnung
Feuerwache 2: Inspektionsdienst, Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter Atemschutz
Feuerwache 3: Löschzug, Einsatzleitwagen 2
Feuerwache 4: Löschzug, Gerätewagen Atemschutz-Messtechnik

Freiwillige Feuerwehr
Abteilung Sommerrain: Löschfahrzeug
Abteilung Degerloch-Hoffeld: Einsatzleitwagen
Abteilung Hedelfingen: Gerätewagen Messtechnik

Rettungsdienst
Zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, Leitender Notarzt, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2022