Eine verletzte Person durch Rauch

Feuerwehr Stuttgart

04.07.2022
Eine verletzte Person durch Rauch

• Angebrannte Speisen führen zu starker Rauchentwicklung in einer Einrichtung für betreutes Wohnen in Stuttgart-West
• Eine verletzte Person aus stark verrauchter Wohnung gerettet
• Rauchmelder und zufällig anwesende Einsatzkräfte verhindern Schlimmeres

Am Montagmorgen gegen 08:15 Uhr bemerkte eine Anwohnerin dunklen Rauch aus einer Einrichtung für betreutes Wohnen in Stuttgart-West. Zufällig waren in dem betreuten Wohnen ein Rettungswagen und die Polizei aufgrund einer gestürzten Person im Einsatz. Diese gaben zeitgleich die Rückmeldung an die Leitstelle, dass ein Rauchmelder ausgelöst hat und eine Rauchentwicklung wahrgenommen werden kann. Wenig später lief noch die automatische Brandmeldeanlage der Einrichtung in der Integrierten Leitstelle Stuttgart ein.

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr, brachten die Einsatzkräfte von Polizei und Rettungsdienst die Bewohnerin aus der verrauchten Wohnung in Sicherheit.
Die Wohnung war stark verraucht und konnte durch die Feuerwehr nur unter Atemschutz betreten werden. Als Ursache für die Rauchentwicklung konnten angebrannte Speisen festgestellt werden.

Der Rettungsdienst untersuchte alle betroffenen Personen. Die Bewohnerin der betroffenen Wohnung musste mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus transportiert werden. Auch die unabhängig vom Brandereignis gestürzte Person wurde in einem Krankenhaus weiterbehandelt. Alle weiteren Personen blieben glücklicherweise unverletzt.

Dem installierten Rauchmelder, sowie dem schnellen und beherztem Eingreifen der zufällig anwesenden Einsatzkräften ist es zu verdanken, dass sich der Brand nicht weiter ausbreiten und damit weiteren Personen gefährden konnte. Auch die Anwohnerin auf der Straße handelte vorbildlich, indem Sie sofort den europaweiten Notruf 112 wählte.

Einsatzkräfte
Berufsfeuerwehr
Feuerwache 1: Löschzug
Feuerwache 2: Löschzug, Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter Atemschutz
Feuerwache 3: Inspektionsdienst, Direktionsdienst
Feuerwache 4: Gerätewagen Atemschutz-Messtechnik

Freiwillige Feuerwehr
Abteilung Birkach: Gerätewagen Messtechnik

Rettungsdienst
Drei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, organisatorischer Leiter Rettungsdienst

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2022