Kinderfinger eingeklemmt

Feuerwehr Stuttgart

03.10.2022
Kinderfinger eingeklemmt

• Dreijähriges Kind mit Finger in Splintloch eingeklemmt
• Splintloch eines Mähdreschers auf dem Landwirtschaftlichen Hauptfest
• Feuerwehr befreit Finger mit einem Ringschneider

Am Montagnachmittag alarmierten um kurz vor 16 Uhr Mitarbeiter des Landwirtschaftlichen Hauptfestes die Feuerwehr, da ein Kind mit seinem Finger in einem Splintloch eingeklemmt war. Das Splintloch gehörte zu einem Mähdrescher, welcher auf dem Landwirtschaftlichen Hauptfest auf dem Cannstatter Wasen ausgestellt war.

Aufgrund der Großveranstaltungen auf dem Cannstatter Wasen befanden sich der Sanitätsdienst und eine Brandsicherheitswache der Feuerwehr bereits auf dem Gelände und konnten die Erstversorgung einleiten.

Nach rund 30 Minuten konnte der dreijährige Junge mit einer Ringsäge durch die Feuerwehr befreit und an einen Notarzt übergeben werden. Zur weiteren Versorgung transportierte der Rettungsdienst das Kind in ein Stuttgarter Krankenhaus. Eine weitere Person musste durch den Sanitätsdienst betreut werden.

Während der Rettungsmaßnahmen standen fachkundige Mitarbeiter des Herstellers der Feuerwehr zur Seite. Durch eine gute Zusammenarbeit aller Beteiligten konnte eine schnellstmögliche und insbesondere schonende Befreiung des Kindes sichergestellt werden.

Einsatzkräfte
Neckarwache
Löschfahrzeug, Tanklöschfahrzeug, Sanitätsdienst, Polizei

Berufsfeuerwehr
Feuerwache 1: Kleineinsatzfahrzeug Türöffnung
Feuerwache 2: Inspektionsdienst
Feuerwache 3: Löschzug, Rüstwagen, Direktionsdienst

Rettungsdienst
Rettungswagen, Notarzteinsatzfahrzeug

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2022