Feuerwehr Stuttgart

Deutsche Meisterschaft im Fußball der Berufsfeuerwehren

Die Feuerwehr Stuttgart blickt auf eine erfolgreiche Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im Fußball der Berufsfeuerwehren zurück. Anbei ein Turnierbericht aus der Sportsparte Fußball:

Die Berufsfeuerwehr Stuttgart hatte mit der FW Duisburg, FW Aachen und der FW Erfurt in der Gruppenphase ihre Herausforderungen zu meistern, wobei die FW Duisburg u.a. mit ehemaligen 2. Bundesliga oder Regionalligaspielern gespickt war. Schon beim ersten Spiel zwischen Duisburg und Aachen war klar, dass hier kein Kreisliganiveau auf dem Platz steht und die Post (Feuerwehr) richtig abgeht.

Unser erstes Spiel gegen Duisburg war nicht unser Bestes und wurde mit viel Gegenwehr nur 2:0 verloren. Schon in den ersten Minuten flogen zahlreiche Bälle auf das Stuttgarter Tor. Leider hat sich unser Torhüter Oliver Schierle bei einem Schuss den Kleinfinger luxiert, spielte aber bis zur Halbzeit weiter. Nach einem kurzen Aufenthalt in der Klinik konnte er die Mannschaft dann im dritten und letzten Spiel als Feldspieler unterstützen. Dominic Mical konnte als Ersatztorhüter die Position hervorragend übernehmen.

Das zweite Spiel gegen Erfurt war durch einen frühen und völlig überraschenden Treffer der Kollegen aus Thüringen gestartet und konnte von Michael Großmann ausgeglichen werden. Leider reichte die Zeit zum Siegtreffer trotz Überlegenheit in der kurzen Spieldauer von 2×15 Minuten nicht mehr.

Im dritten Spiel ging es gegen die Kollegen aus Krefeld. Dank eines Treffers von Michael Großmann konnte der erste „Dreier“ eingefahren werden.

Im letzten Gruppenspiel ging es dann gegen die ebenfalls sehr starken Kollegen aus Aachen an den Start. Hier wurde das Spiel mit 2:1 leider ebenfalls verloren. Die wenigen Chancen zum Ausgleich waren, obwohl man auf Augenhöhe gespielt hat, ungenutzt geblieben. Der Anschlusstreffer für Stuttgart erzielte Tim Böpple. Somit waren wir nur Gruppendritter und konnten nicht in das Halbfinale einziehen.

Im Platzierungsspiel um Platz 5 und 6 war unser Gegner die FW Hamburg. Im Spiel musste man sich nicht nur dem Gegner stellen, sondern auch mit Starkregen auseinandersetzen. Die bis dato einzige Schwäche im Spiel nach vorne, konnte diesmal deutlich abgestellt und das Aufbauspiel verbessert werden. Leider war weder beim Pfostentreffer von Matthias Faßnacht nach herrlichem solo, noch bei zwei, drei weiteren hochkarätigen Chancen das Glück auf Stuttgarter Seite. Und wie es im Fußball so ist, wer vorne kein Tor schießt bekommt dafür eins…

In der zweiten Halbzeit wurde nochmals die letzten Kräfte mobilisiert und alles nach vorne geworfen. Leider war auch hier kein Glück für Stuttgart zu verzeichnen, da entweder in guter Schussposition der Ball im letzten Moment noch vom Verteidiger mit dem Fuß geklärt wurde (Oli Schierle) oder eine Fußspitze der Hamburger im letzten Moment ein Tor verhindert hat (Großmann, Böpple, Fischer, Schneider). Und in der letzten Spielminute musste dann auch noch ein Konter der Hamburger zum Endstand von 2:0 hingenommen werden.

Die Halbfinalspiel zwischen den Feuerwehren aus Duisburg, Berlin, Oberhausen und Aachen waren sehr spannend und zeigten die Klasse die hier vertreten war. Letztendlich besiegte Berlin; Duisburg und Oberhausen die Kollegen aus Aachen.

Im Endspiel schlugen die Kollegen der Berliner Feuerwehr die Oberhausener und verteidigten den Titel zum dritten Mal in Folge. Ein herzlicher Glückwunsch nach Berlin zu dieser Leistung!

Endergebnis:

1. Berufsfeuerwehr Berlin
2. Berufsfeuerwehr Oberhausen
3. Berufsfeuerwehr Aachen
4. Berufsfeuerwehr Duisburg
5. Berufsfeuerwehr Hamburg
6. Berufsfeuerwehr Stuttgart
7. Berufsfeuerwehr München
8. Berufsfeuerwehr Erfurt
9. Berufsfeuerwehr Krefeld

Im Rahmen des Rahmenprogrammes hatten die Gastgeber aus Duisburg zu einer Hafenrundfahrt auf der „weißen Flotte“ eingeladen. Bei guter Stimmung konnten viele neue Kontakte geknüpft und auch zukünftige Freundschaftsspiele vereinbart werden.

Teilnehmer aus Stuttgart
Tim Böpple, Julian Saur, Hans-Jürgen Heß, Uwe Traub, Christian Leihbacher, Dominic Mical, Stefan Fischer, Dennis Schneider, Matthias Faßnacht, Philipp Schneider, Oliver Schierle, Michael Großmann, Kevin Stölzle, Sascha Pittasch, Manuel Haß.

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2022

Einsatzberichte

Gefahrguteinsatz im Klinikum
17.11.2022

Gefahrguteinsatz im Klinikum

Kellerbrand, Stuttgart Münster
12.11.2022, 18:15 Uhr

Kellerbrand, Stuttgart Münster

Zimmerbrand im 1.OG
03.11.2022, 13:55 Uhr

Zimmerbrand im 1.OG

Brennende Turmuhr am Hauptbahnhof
01.11.2022

Brennende Turmuhr am Hauptbahnhof


News

Neubau Feuer- und Rettungswache 5

Ausbau; Planung Umzugs- und Inbetriebnahme
// Video // Neubau Feuer- und Rettungswache 5 - Phase 2

Ausbau; Planung Umzugs- und Inbetriebnahme




andere Bauvorhaben Feuerwehr