Zimmerbrand

Feuerwehr Stuttgart

07.02.2024, 16:54 Uhr, Brand 4
Zimmerbrand

• Passant meldet starke Rauchentwicklung aus einem Wohnhaus
• Menschen wurden keine verletzt
• Ein Hund wurde durch die Feuerwehr gerettet

Über den Europaweiten Notruf 112 meldete ein Passant eine starke Rauchentwicklung aus dem Dach eines Wohnhauses. Von der Integrierten Leitstelle Stuttgart für Feuerwehr und Rettungsdienst wurden umgehend Rettungskräfte an den Notfallort entsandt.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte war zunächst unklar, ob sich noch Personen im verschlossenen Wohnhaus befinden. Schnell kam Entwarnung, dass der Bewohner nicht im Haus sei, sich allerdings noch ein Hund im Haus befinden müsste.
Die Feuerwehr musste sich gewaltsam Zugang über die Hauseingangstüre schaffen.
Dort kam den Einsatzkräften bereits Brandrauch entgegen. Der Hund konnte relativ schnell in der Erdgeschosswohnung lokalisiert und gerettet werden.
Atemschutztrupps suchten das Treppenhaus und die Brandwohnung nach Personen ab und begannen umgehend mit der Brandbekämpfung mit einem Löschrohr im ausgebauten Dachgeschoss.
Das Feuer konnte schnell abgelöscht werden. Jedoch zogen sich die Nachlöscharbeiten über einen längeren Zeitraum hin, da die Holzbalkendecke aufwändig geöffnet und auf weitere Glutnester kontrolliert werden musste.
Unterstützt wurde der Einsatz durch maschinelle Belüftungsmaßnahmen und eine Wärmebildkamera, verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Einsatzkräfte
Berufsfeuerwehr
Feuerwache 1: Hilfeleistungslöschfahrzeug, Kleineinsatzfahrzeug-Türöffnen
Feuerwache 2: Abrollbehälter-Atemschutz
Feuerwache 3: Löschzug
Feuerwache 4: Hilfeleistungslöschfahrzeug, GW-AM
Verwaltungsstandort: Inspektionsdienst

Freiwillige Feuerwehr
Abteilung Münster: 2 Löschgruppenfahrzeuge

Rettungsdienst
Organisatorischer Leiter Rettungsdienst und ein Rettungswagen

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2023