Kind von Stadtbahn erfasst

Feuerwehr Stuttgart

05.03.2024
Kind von Stadtbahn erfasst

Mehrere Passanten meldeten am Dienstagmittag gegen 13:15 Uhr einen Verkehrsunfall zwischen einer Stadtbahn und zwei Kindern im Bereich der Fürfelder Straße in Stuttgart-Rot. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei entsendeten daraufhin zahlreiche Einsatzkräfte zum Unfallort.

Ein Kind konnte durch die Einsatzkräfte unter der Stadtbahn hervorgeholt werden. Feuerwehr und Rettungsdienst versorgten das lebensgefährlich verletzte Kind und transportieren es in eine Stuttgarter Kinderklinik. Die Stadtbahn und das nähere Umfeld wurden intensiv abgesucht, glücklicherweise bestätigten sich die Meldungen über ein zweites Kind unter der Stadtbahn nicht.

Die Feuerwehr leitete drei Personen über eine Spezialtreppe aus der Stadtbahn. Hierunter war auch eine Rollstuhlfahrerin. Vor Ort wurden mehrere Personen psychologisch betreut. Hierfür kamen mehrere Einsatzkräfte des Kriseninterventionsteams und der Notfallseelsorge zum Einsatz.

Einsatzkräfte
Berufsfeuerwehr
Feuerwache 2: Inspektionsdienst
Feuerwache 3: Rüstzug mit Feuerwehkran und Rüstwagen-Schiene
Feuerwache 4: Löschzug
Feuer- und Rettungswache 5: Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter-Anschlagmittel

Freiwillige Feuerwehr
Abteilungen Zazenhausen: Löschfahrzeug
Abteilung Mühlhausen: Rüstwagen

Rettungsdienst
Zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, ein Krankentransportwagen, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, Leitender Notarzt, Kriseninterventionsteam, Notfallseelsorge

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2023