Gefahrstoffeinsatz 2, Stuttgart-Nord, Rosensteinstraße

Feuerwehr Stuttgart

02.05.2011, 20:26 Uhr
Gefahrstoffeinsatz 2, Stuttgart-Nord, Rosensteinstraße
Gefahrstoffeinsatz im Stuttgarter Norden

Im Foyer eines Kinos entdeckten Mitarbeiter während der Vorstellung eine unbekannte, übelriechende Flüssigkeit. Da nicht auszuschließen war, dass diese gesundheitsschädlich ist, wurde die Feuerwehr alarmiert.

Die Feuerwehr rückte mit Einsatzkräften an, welche im Umgang mit gefährlichen Stoffen speziell ausgebildet und trainiert sind. Für die Analyse wurden Proben entnommen. Die Besucher mussten den Kinosaal vorsorglich verlassen, dieser wurde bis zur endgültigen Reinigung gesperrt.

Wie die Flüssigkeit in das Foyer gelangte, muss noch ermittelt werden. Zum Glück wurde niemand verletzt.

Ob ein Sachschaden entstanden ist, muss ebenfalls noch ermittelt werden.

Kräfte der Berufsfeuerwehr:
Direktionsdienst, Leitungsdienst mit Löschzug, Messfahrzeug

Kräfte des Rettungsdienst:
Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, Notarzt und Rettungswagen

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2019