Verkehrsunfall 2, B10

Feuerwehr Stuttgart

13.05.2011, 15:16 Uhr
Verkehrsunfall 2, B10
Erfolgreiche Reanimation durch Ersthelfer

Zwei PKW kamen infolge eines Zusammenstosses auf der B10 von der Fahrbahn ab und sind im Straßengraben bzw. auf einer Böschung zum stehen gekommen.
Der Fahrer des Cabriolets, der vermutlich durch gesundheitliche Probleme den Unfall verursacht hatte, war in einem leblosen Zustand in seinem Fahrzeug, als Ersthelfer ihm zur Hilfe eilten.
Die Ersthelfer erkannten den Ernst der Lage, holten die leblose Person aus dem verunfallten Fahrzeug und begannen sofort mit der Reanimation. Diese wurde dann von den nach und nach eintreffenden Rettungskräften und einem Notarzt weitergeführt und konnte erfolgreich beendet werden.
Die erfolgreiche Reanimation war nur durch das beherzte Eingreifen der zahlreichen Ersthelfer, wovon eine Ersthelferin ausgebildete Rettungssanitäterin war, möglich.
Der Fahrer des anderen unfallbeteiligten PKW`s wurde durch den Unfall ebenfalls verletzt und von Ersthelfern bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte betreut.

Die Feuerwehrkräfte führten die medizinische Erstversorgung der Verletzten durch und stellten den Brandschutz an der Einsatzstelle mit einem Löschrohr sicher. Des Weiteren wurden die Unfallfahrzeuge stromlos gemacht. Die Kräfte des Rettungsdienstes versorgten die beiden Verletzten und transportierten diese in Krankenhäuser.

Im Einsatz befanden sich die Kräfte der Berufsfeuerwehr mit dem Löschzug der FW 4 sowie die Freiwillige Feuerwehr Stammheim. Seitens des Rettungsdienstes waren zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst und das Kriseninterventionsteam vor Ort.

VU 2 VU 2 VU 2
zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2019