Feuerwache 4 – Feuerbach

Feuerwache 4 - Feuerbach

Die Feuerwache 4

Die Feuerwache 4 liegt im Norden von Stuttgart im Stadtteil Feuerbach.
Zum Wachgebiet gehören Bereiche mit einer dichten Wohnbebauung und einer Vielzahl von Hochhäusern in Freiberg, Mönchsfeld und Weilimdorf sowie größere Industriegebiete auf denen sich Firmen wie Porsche, Bosch, Leitz und Siemens befinden. Die Bundesstraßen, B10, B27 sowie die B295 durchqueren das Wachgebiet und treffen am “Pragsattel” eine der meistbefahren Kreuzungen Deutschlands aufeinander. Die ICE Strecke Stuttgart / Mannheim verläuft teilweise in Tunneln in Nord-Südlicher Richtung durch das Wachgebiet. Sowohl die berühmte Weißenhofsiedlung als auch die Akademie der bildenden Künste befinden sich im nördlichen Teil des Wachgebiets in unmittelbarer Nähe des IGA Geländes sowie des Höhenparks Killesberg.

Löschzug der Feuerwache 4 im Herbst 2011

Personal und Aufgaben

Die Feuerwache Feuerbach ist mit ca. 63 Einsatzbeamten, 7 Leitungsdiensten sowie einem Dienststellenleiter besetzt. Verteilt auf 3 Wachabteilungen versehen die Einsatzbeamten einen 24-Stunden-Wechseldienst. Die tägliche Schichtstärke beträgt an Werktagen 15 Einsatzbeamte und an Wochenende und Feiertagen 14 Einsatzbeamte. Der Wache angegliedert ist die Zentralwerkstatt Atemschutz mit 7 Einsatzbeamten und die Zentralwerkstatt Funk mit einem Einsatzbeamten.

Neben dem Löschzug (Einsatzleitwagen des Leitungsdienstes, 2 Hilfeleistungs-löschfahrzeuge, Drehleiter) wird noch das Messleitfahrzeug mit einem Mann aus der Wachabteilung und einem Mitarbeiter der ZWA besetzt. Zusätzlich werden die Zentralwerkstätten für Armaturen und Elektrotauchpumpen betrieben und die Zentralwerkstätten Funk und Atemschutz von der Wachabteilung unterstützt. Als Sonderaufgabe ist der Feuerwache 4 der Bereich Strahlenschutz zugeteilt.

FW 4 Feuerbach 1935

Historisches

Im Jahr 1927 wurde das Gebäude gebaut und beinhaltete ein Städtische Elektrizitätswerk. Ab 1928 wurde das Gebäude auch als Sammelgebäude (technisches Rathaus) sowie als Feuerwehrmagazin für die FF Feuerbach genutz. Am 10 März 1943 wird die Feuerschutzpolizeiwache 4 (Berufsfeuerwehr) in Betrieb genommen. In den Reichsjahren wurde die Besatzung der FF Feuerbach durch den Kriegsdienst stark dezimiert. Nach dem Krieg trennte sich die Feuerwehr wieder von der Polizei. Im Jahre 1948 wurden die Löschzüge der FF Feuerbach aus Mangel an Mitgliedern aufgelöst, die Berufsfeuerwehr blieb weiterhin bestehen.

Übersicht des Wachbezirkes

Größe Wachbezirk 4:
•    ca. 50,3 km²

Ausdehnung Wachbezirk 4:
•    Nord-Süd Ausdehnung ca. 9 km
•    Ost-West Ausdehnung ca. 11km

Freiwillige Feuerwehren im Wachbezirk 4:
1.      Stammheim
2.      Weilimdorf
3.      Zazenhausen

Einwohner im Wachbezirk 4:
•      ca. 131.000  (Stand 01.01.2010)

Feuerwache 4 - Feuerbach Feuerwache 4 - Feuerbach 2011 Feuerwache 4 Feuerbach 1935 Feuerwache 4 Mannschaft 1935
zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2016

Standort / Kontakt

Bregenzerstraße 47
70469 Stuttgart

Postanschrift:
Landeshauptstadt Stuttgart
Branddirektion
Postfach 50 02 27
70332 Stuttgart

Telefon: (0711) 5066-4014
Telefax: (0711) 5066-4019
Telefon ZWA: (0711) 5066-4341

Dienststellenleiter

Herr Hachtel

Baujahr

1927

Fachabteilungen / Sonderaufgaben

Wachbezirk

Feuerwache 4 Wachbezirk

Standort / Google Maps