Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus, Möhringen, Gammertinger Straße

Feuerwehr Stuttgart

04.08.2019, 14:05 Uhr
Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus, Möhringen, Gammertinger Straße

Lage:
Ein Anrufer meldete der Integrierte Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst (ILS) über den europaweiten Notruf 112 eine Rauchentwicklung aus dem Dachbereich eines Mehrfamilienhauses. Daraufhin alarmierte die ILS den zuständigen Löschzug der Feuer- und Rettungswache 5, ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwache 1 sowie der Rettungsdienst. Noch während der Anfahrt der Einsatzkräfte schilderten weitere Anrufer ein Explosionsgeräusch.
Beim Eintreffen der Feuerwehr um 14:10 Uhr brannte eine Wohnung im ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses in voller Ausdehnung. Aus einem geborstenen Fenster drangen Flammen und dichter Rauch. Das Feuer drohte auf den Dachbereich überzugreifen.
Die Bewohner hatten das Gebäude schon selbstständig bzw. mit Unterstützung der zuerst eingetroffenen Streifenwagenbesatzung der Polizei verlassen.
Bei dem geschilderten Explosionsgeräusch hatte es sich vermutlich um das zerborstene Fenster gehandelt.

Maßnahmen:
Die Feuerwehr leitete die Suche nach weiteren Personen und die Brandbekämpfung mit zwei Trupps unter Atemschutz und einem Löschrohr ein. Hierzu mussten auch mehrere Türen gewaltsam geöffnet werden. Um eine weitere Ausbreitung des Brandrauches im Gebäude zu verhindern, wurde ein mobiler Rauchschutzvorhang eingesetzt.
Um 14:22 Uhr meldete der Einsatzleiter „Feuer aus“. Zum Glück wurden in der völlig zerstörten Wohnung keine Personen aufgefunden.
Die Brandwohnung wurde mittels einer Wärmebildkamera auf Brandnester kontrolliert und diese abgelöscht. Der betroffene Dachbereich wurde über eine tragbare Leiter geöffnet und kontrolliert. Diese Nachlöscharbeiten waren um 15:19 Uhr beendet.
Das Gebäude wurde durch einen Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit und mit Messgeräten auf gesundheitsschädliche Gase kontrolliert. Hierbei wurde nichts festgestellt. Daher konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren.
Die Brandwohnung ist unbewohnbar, aufgrund der Brandschäden musste die Feuerwehr Wasser und Strom abstellen.

Personenschaden:
Keiner.

Sachschaden:
Ca. 35.000 €.

Kräfte Berufsfeuerwehr:
Inspektionsdienst
1 Löschzug Feuer-und Rettungswache 5
1 Hilfeleistungslöschfahrzeug Feuerwache 1
1 Kleineinsatzfahrzeug Türöffnung
1 Gerätewagen Atemschutz/Messtechnik

Kräfte Freiwillige Feuerwehr:
Abteilung Degerloch

Kräfte Rettungsdienst:
1 Organisatorischer Leiter Rettungsdienst
1 Notarzteinsatzfahrzeug
1 Rettungswagen

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2019