Vollbrand eines Gartenhaus, Stuttgart-Hedelfingen

Feuerwehr Stuttgart

21.03.2020, 20:08 Uhr
Vollbrand eines Gartenhaus, Stuttgart-Hedelfingen

Lage:
Zahlreiche Anrufer meldeten über den europaweiten Notruf 112 bei der Integrierten Leitstelle in Stuttgart großen Feuerschein in einem Gartengebiet im Bereich unterhalb des Stadtteil Lederberg. Immer mehr Anrufe deuteten auf einen Vollbrand eines Gartenhauses hin. Dies wurde beim Eintreffen der ersten Kräfte der alarmierten Feuerwache 3 der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Hedelfingen bestätigt.

Maßnahmen:
Umgehend wurde ein umfassender Löschangriff mit 3 Löschrohren eingeleitet. Die Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr und der Berufsfeuerwehr gingen dabei gemeinsam unter Atemschutz vor. Im Gebäude befanden sich noch 2 Gasflaschen, von denen eine über die Sicherheitseinrichtung am Ventil das Gas brennend abließ. Die Wasserversorgung wurde über einem Hydranten vom nahegelegenen Stadtteil Lederberg und 8 B-Schläuche sichergestellt worden.
Nachdem die letzten Glutnester gelöscht waren und die Brandstelle abschließend mittels der Wärmebildkamera kontrolliert wurde, konnte nach ca. 1,5 h Feuer aus gemeldet werden. In Summe waren 4 Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung sowie weitere Kräfte eingesetzt, die benötigte Einsatzmittel und Gerätschaften von den Fahrzeugen an die Einsatzstelle getragen haben. In den Höhenlagen, in der die Einsatzstelle lag, sind viele Wege nicht oder nur schwer mit den Löschfahrzeugen der Feuerwehr aufgrund der geringen Fahrbahnbreite befahrbar.

Kräfte Berufsfeuerwehr:
Leitungsdienst, zwei Hilfeleistungslöschfahrzeuge, Gerätwagen Transport Feuerwache 3, Wechsellader mit Abrollbehälter Atemschutz Feuerwache 2.

Kräfte Freiwillige Feuerwehr:
Abteilung Hedelfingen

Kräfte Rettungsdienst:
1 Rettungswagen

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2019