Feuerwehr Stuttgart

Grundausbildung für Höhenretter erfolgreich abgeschlossen

Vor rund 23 Jahren, am 1. Juli 1998 nahm die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr Stuttgart ihren Betrieb auf. Seitdem stehen rund um die Uhr speziell ausgebildete Kollegen der Feuer- und Rettungswache 5 für Einsätze in Höhen und Tiefen bereit.
Die rund 50 Einsätze im Jahr reichen von medizinischen Transporthilfen in unwegsamen Gelände, bis hin zu komplexen Personenrettung von Baukränen oder Einsätze zur technischen Hilfeleistung. Doch auch im häuslichen Umfeld kommen die Höhenretter zum Einsatz. So sind ihre Fähigkeiten immer wieder gefragt, wenn der Transport von schwergewichtigen Patienten durch den Treppenraum oder die Drehleiter nicht möglich ist. Gerade bei Einsätzen mit verletzten oder erkrankten Personen kommt den Höhenretter zugute, dass jeder von ihnen auch im Rettungsdienst aktiv ist und somit auch eine medizinische Versorgung während der Rettung gewährleisten kann.

Alle zwei Jahre bildet die Feuerwehr Stuttgart neue Höhenretter in einem zehntägigen Lehrgang aus. Die Ausbildung beginnt mit einem Höhentraining, bei welchem die Höhentauglichkeit der Teilnehmer auf die Probe gestellt wird. In den restlichen neun Tagen wechseln sich theoretische und praktische Inhalte ab. Geübt wird dabei an Objekten inner- und außerhalb Stuttgarts.

Ende April wurde ein Grundausbildungslehrgang erfolgreich beendet. Der Lehrgang bestand aus sechs Teilnehmern der Berufsfeuerwehr Stuttgart und einem Teilnehmer der Berufsfeuerwehr Karlsruhe. Alle sieben Kollegen konnten den Lehrgang erfolgreich abschließen. Bei der Feuerwehr Stuttgart stehen somit 41 Höhenretter für Einsätze zur Verfügung.

Nach der abgeschlossenen Grundausbildung bildet sich jeder Höhenretter mindestens 72 Stunden im Jahr fort. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit sich innerhalb der Feuerwehr Stuttgart zum Einheitsführer weiterzubilden. Die höchste Qualifikationsebene der Höhenrettungsgruppe stellt der Ausbilderlehrgang am Institut für Brand- und Katastrophenschutz in Heyrothsberge dar. In der heutigen Landesfeuerwehrschule von Sachsen-Anhalt wurde in Zeiten der DDR der Grundstein für das Höhenrettungswesen in Deutschland gelegt.

 

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2021

Einsatzberichte

Brand 3, S-Hedelfingen, Heiligenwiesen
25.09.2021, 07:20 Uhr

Brand 3, S-Hedelfingen, Heiligenwiesen

Brand 4, S-Luginsland, Barbarossastraße
26.09.2021, 21:21 Uhr

Brand 4, S-Luginsland, Barbarossastraße

Brand 4, S-Ost, Neckarstraße
25.09.2021, 23:30 Uhr

Brand 4, S-Ost, Neckarstraße

Verkehrsunfall 2, Bad Cannstatt, Talstr.
23.09.2021, 14:47 Uhr

Verkehrsunfall 2, Bad Cannstatt, Talstr.


News

Neubau Feuer- und Rettungswache 5

Ausbau; Planung Umzugs- und Inbetriebnahme
// Video // Neubau Feuer- und Rettungswache 5 - Phase 2

Ausbau; Planung Umzugs- und Inbetriebnahme




andere Bauvorhaben Feuerwehr