Gasausströmung

Feuerwehr Stuttgart

16.02.2022
Gasausströmung

In Stuttgart-Süd kam es am Mittwoch gegen 14 Uhr zu einer Gasausströmung in einem Gebäude. Bei Abbrucharbeiten wurde versehentlich eine Gasleitung beschädigt. Da sich die Beschädigung vor dem Gashauptschieber befand, konnte die Gaszufuhr nicht gestoppt werden und es kam zu einem unkontrollierten Gasaustritt.

Bei Eintreffen der Feuerwehr war das Gebäude bereits geräumt. Ein Trupp unter Atemschutz ging zu Erkundung in das Gebäude vor. Parallel wurde von einem weiteren Trupp ein Löschrohr vorbereitet. In dem Gebäude wurde eine deutlich erhöhte Gaskonzentration gemessen.

Der ebenfalls alarmierte Energieversorger wurde beauftragt, dass Gebäude über den außenliegenden Gasschieber von der Gasversorgung zu trennen. Nachdem dies erfolgt war und Lüftungsmaßnahmen Wirkung zeigten, entspannte sich die Situation zügig. Die Maßnahmen der Feuerwehr konnten im weiteren Verlauf zurückgenommen werden.

Zur Sicherstellung der Wasserversorgung war ein Großtanklöschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Stuttgart im Einsatz.

Einsatzkräfte
Berufsfeuerwehr
Feuerwache 1: Löschzug
Feuerwache 4: Gerätewagen Atemschutz/Messtechnik

Freiwillige Feuerwehr
Abteilung Plieningen: Großtanklöschfahrzeug

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2024