Mehrere Verletzte durch Pfefferspray

Feuerwehr Stuttgart

07.07.2022
Mehrere Verletzte durch Pfefferspray

• Versprühtes Pfefferspray in Straßenbahn im Stadtteil Stuttgart-Freiberg
• Sechs verletzte Personen in Krankenhäuser transportiert
• Feuerwehr und Rettungsdienst mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort

In einer Stadtbahn wurde am Donnerstagabend gegen 20:30 Uhr Pfefferspray versprüht. Die Stadtbahn stand im Bereich der Haltestelle Himmelsleiter in Stuttgart-Freiberg. Nachdem der erste Rettungswagen vor Ort eingetroffen war, stellte sich heraus, dass mehrere Personen betroffen waren. Daraufhin alarmierte die Integrierte Leitstelle Stuttgart weitere Einsatzkräfte zur Stadtbahn.

Durch die Polizei konnten die Verursacher noch vor Eintreffen der Rettungskräfte festgesetzt und die Situation damit gesichert werden. Alle Fahrgäste hatten bereits die Straßenbahn verlassen und der Fahrgastraum war komplett durchlüftet. Auf einem nahegelegenen Parkplatz richteten Feuerwehr und Rettungsdienst eine Verletztensammelstelle ein.

Alle acht betroffenen Personen wurden im Großraumrettungswagen durch einen Notarzt gesichtet, erstversorgt und einem eventuellen Transport zugewiesen. Glücklicherweise konnten zwei Betroffene bereits nach der Sichtung symptomfrei den Nachhauseweg antreten. Sechs weitere Personen mussten mit leichten Verletzungen in Stuttgarter Kliniken weiterbehandelt werden.

Eine Mutter mit zwei Kleinkindern wurde direkt mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert. Drei weitere Personen wurden mit dem Großraumrettungswagen unter ständiger Betreuung durch Kräfte der Feuer- und Rettungswache 5 in Stuttgarter Kliniken transportiert.

Neben dem Großraumrettungswagen der Feuerwehr Stuttgart unterstützen auch zwei Löschfahrzeuge die Verletztenversorgung. Alle Einsatzkräfte der Stuttgarter Berufsfeuerwehr sind mindestens als Rettungssanitäterinnen und Rettungssanitäter ausgebildet und für solche Einsatzlagen geschult und trainiert.

Führungskräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst koordinierten die Einsatzstelle. Durch den leitenden Notarzt wurde die medizinische Versorgung der betroffenen Personen organisiert.

Einsatzkräfte
Berufsfeuerwehr
Feuerwache 4: Leitungsdienst, Löschfahrzeug
Feuer- und Rettungswache 5: Großraumrettungswagen, Löschfahrzeug

Rettungsdienst
2 Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, Leitender Notarzt

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2022