2. Alarm

Feuerwehr Stuttgart

27.09.2022, Brand in Lagerhalle
2. Alarm

Brand in einer Schreinerei

• Mehrere Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung
• Keine Personen betroffen

Anwohner wurden gegen 1:55 Uhr durch laute Geräusche geweckt und bemerkten Flammen und Rauch im Bereich einer Schreinerei. Sie informierten daraufhin die Polizei und die Feuerwehr. Als die ersten Einsatzkräfte acht Minuten später eintrafen, schlugen Flammen aus den Fenstern und Hallentoren, dichter Rauch hatte sich auch in die Nachbargebäude ausgebreitet.
Durch einen massiven Löschangriff mit mehreren Löschrohren von außen und unter Atemschutz im Innenangriff, konnte der Brand auf das vorgefundene Ausmaß begrenzt werden. Um Zugang zum Brandherd zu erhalten, musste ein Tor mit einem Trennschleifer geöffnet werden. Das Feuer hatte die Elektroverteilung im Gebäude stark beschädigt, so dass es immer wieder zu Kurzschlüssen kam. Das Gebäude wurde daher durch den Energieversorger stromlos geschaltet. In der Halle befanden sich diverse Gasflaschen, von denen mehrere durch den Brand beschädigt wurden. Sie wurden von der Feuerwehr gekühlt, aus dem Gebäude gebracht und kontrolliert entleert.
Um 2:38 Uhr war das Feuer weitestgehend gelöscht, die Nachlöscharbeiten und das Ablöschen von Glutnestern dauerten aber noch bis 04:45 Uhr an. Danach verblieb eine Brandwache vor Ort.
Personen wurden nicht verletzt.

Einsatzkräfte
Feuerwehr
Feuerwache 1: Kleineinsatzfahrzeug Türöffnung
Feuerwache 2: Inspektionsdienst, Abrollbehälter Atemschutz
Feuerwache 3: Löschzug, Direktionsdienst
Feuerwache 4: Löschzug, GW- Atemschutz/Meßtechnik
Abteilung Stammheim: MTW, HLF 10, GTLF
Abteilung Degerloch-Hoffeld: ELW-1 Führungsgruppe
Abteilung Hedelfingen: Gerätewagen Meßtechnik
Insgesamt 57 Einsatzkräfte

Rettungsdienst
Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, Notarzteinsatzfahrzeug, Rettungswagen
Insgesamt 5 EInsatzkräfte

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2022