Feuerwehr verhindert Brandausbreitung

Feuerwehr Stuttgart

31.10.2023
Feuerwehr verhindert Brandausbreitung

• Vielzahl von Anrufern melden starke Rauchentwicklung in Hauptstätter Straße
• Feuerwehr kann weitere Ausbreitung des Feuers durch schnelles Eingreifen verhindern

Am Dienstagabend meldeten zahlreiche Anrufer in der Integrierten Leitstelle eine starke Rauchentwicklung zwischen zwei Gebäudeteilen in der Hauptstätter Straße. Die Leitstelle alarmierte sofort zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, mehrere Sonderfahrzeuge sowie die Freiwillige Feuerwehr.

Der zuerst eintreffende Löschzug der Feuerwache 1 Süd erkannte einen größeren Müllschuppen, der in voller Ausdehnung brannte. Das Feuer drohte bereits auf das benachbarte Gebäude sowie zwei Pkw überzugreifen. Mehrere Fensterscheiben waren bereits durch die Hitze zerstört und Rauch hatte sich im Gebäude ausgebreitet.

Durch einen zielgerichteten Löschangriff konnte die Brandausbreitung verhindert und der Brand gelöscht werden. Das leerstehende Gebäude wurde belüftet. Personen kamen nicht zu Schaden. Der entstandene Sachschaden wird auf 75.000 € geschätzt.

Einsatzkräfte
Berufsfeuerwehr
Feuerwache 1: Löschzug, Kleineinsatzfahrzeug Türöffnung
Feuerwache 2: Löschzug, Abrollbehälter Atemschutz
Feuerwache 3: Direktionsdienst
Feuerwache 4: Gerätewagen Atemschutz-Messtechnik

Freiwillige Feuerwehr
Abteilung Birkach: Gerätewagen Messtechnik
Abteilung Degerloch: Einsatzleitwagen zur Führungsunterstützung

Rettungsdienst
Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, zwei Rettungswagen, ein Notarzt

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2024