Einsatzreiche Silvesternacht

Feuerwehr Stuttgart

01.01.2024
Einsatzreiche Silvesternacht

• Rund 60 Brandeinsätze in Stuttgart
• Dachstuhl eines Wohngebäudes in Stuttgart-Süd brennt
• Brennender Müllunterstand greift auf Kindertageseinrichtung über

Hinter der Feuerwehr Stuttgart liegt eine einsatzreiche Silvesternacht. Zwischen 17:00 und 05:00 Uhr waren die Einsatzkräfte an rund 60 Einsatzstellen bei Bränden gefordert. Meistens handelte es sich um Brände von Müllcontainern, Balkonen, Hecken oder Lichtschächten. In mehreren Fällen konnte dabei ein Übergreifen der Flammen auf Gebäude und Fahrzeuge verhindert werden. An weiteren zehn Einsätzen war die Feuerwehr Stuttgart zur technischen Hilfeleistung tätig.

01.01.2024 – 02:15 Uhr: Dachstuhlbrand
Nachbarn meldeten Flammen und Rauch aus dem Dachstuhl eines Wohnhauses in der Bopserwaldstraße in Stuttgart-Süd. Mehrere Atemschutztrupps der Feuerwehr bekämpften den Brand mit insgesamt vier Löschrohren. Davon zwei Löschrohre im Innenangriff, eines im Außenangriff und ein weiteres über eine Drehleiter. Aufgrund der Hanglage des Gebäudes konnte nur eine Seite mittels einer Drehleiter erreicht werden, was die Löscharbeiten deutlich erschwerte. Zur besseren Koordinierung der Löschmaßnahmen kam auch eine Drohne der Feuerwehr zum Einsatz.

Während den aufwendigen und langwierigen Löscharbeiten öffneten Atemschutztrupps weite Teile des Daches, um Glutnester ablöschen zu können. Einsatzkräfte der Feuerwehr nahmen das ausgetretene Löschwasser mit Wassersaugern auf. Luftmessungen ergaben keine erhöhten Messwerte. Gegen 7 Uhr rückten die letzten Einsatzkräfte ein. Im Tagesverlauf wird die Einsatzstelle erneut durch die Feuerwehr kontrolliert.

01.01.2024 – 01:00 Uhr: Brennender Müllunterstand greift auf Kindertageseinrichtung über
Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich der gemeldete Müllcontainerbrand in der Heilbronner Straße weitaus dramatischer heraus als gemeldet. Mehrere Müllcontainer brannten in einem Müllunterstand in voller Ausdehnung. Durch die große Hitze zersprangen mehrere Fenster des angrenzenden Gebäudes. Der Brand griff auf eine Kindertageseinrichtung über und verrauchte Teile des Gebäudes. Mehrere Bewohnerinnen und Bewohner von darüber liegenden Wohnungen konnten von einem Nachbarn rechtzeitig vor dem Feuer gewarnt werden und sich somit selbstständig retten.

Der Brand konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht und eine weitere Ausbreitung des Brandes verhindert werden. Das teilweise verrauchte Gebäude wurde durch Atemschutztrupps abgesucht. Glücklicherweise wurden keine weiteren Personen gefunden. Abschließend belüftete die Feuerwehr die Räumlichkeiten und sicherte das Gebäude.

01.01.2023 – 03:00 Uhr: Brennender Müllraum
Im Flamingoweg in Stuttgart Neugereut kam es gegen 3 Uhr zum Brand in einem Müllraum. Der Brand konnte mittels zwei Löschrohren und mehreren Trupps unter Atemschutz gelöscht werden. Durch den Brand wurden auch mehrere PKW vor dem Gebäude beschädigt.

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2023