Person in Gebäude eingeschlossen

Feuerwehr Stuttgart

03.02.2024
Person in Gebäude eingeschlossen

Gegen 14:30 Uhr rückten zwei Löschzüge zu einem Brandmeldealarm in einem großen Geschäftsgebäude in Stuttgart Mitte aus.

Die Einsatzkräfte stellten fest, dass der Alarm von einem betätigten Feuermelder im zweiten Untergeschoss stammt.
Da im Bereich der Tiefgarage Bauarbeiten stattfanden, war es für die Einsatzkräfte nicht sofort möglich den betroffenen Bereich zu erreichen.

Es musste erst mit Brechwerkzeug ein Zugang durch eine Staubschutzwand und eine Glastür geschaffen werden. Zum Erstaunen der Feuerwehrleute handelte sich nicht um ein Brandereignis oder eine technische Störung, sondern um eine hilflose Person. Ein Besucher des Geschäftshauses war mit dem Aufzug in den Keller gelangt und dort im Vorraum eingeschlossen. Ein Rückweg über den Aufzug war aus technischen Gründen nicht mehr möglich. Nach eigenen Angaben befand sich die Person seit rund drei Stunden in dem Vorraum und wusste sich nicht mehr anders zu helfen, als über den Feueralarm auf sich aufmerksam zu machen.

Die Besatzung eines hinzugerufenen Rettungswagens musste glücklicherweise nicht tätig werden, da die Person unverletzt blieb.

Einsatzkräfte
Berufsfeuerwehr
Feuerwache 1: Löschzug, Kleineinsatzfahrzeug-Türöffnung
Feuerwache 2: Löschzug, Inspektionsdienst

Rettungsdienst
Rettungswagen

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2023