12. Feuerwehr DM im „Retten und Schwimmen"

Feuerwehr Stuttgart

12. Feuerwehr DM im „Retten und Schwimmen"
Florian Gödde wird Deutscher Feuerwehrmeister im 100-m-Kraulschwimmen.

Vom 30.10.2009 bis 01.11.2009 war eine Abordnung der Sportsparte Schwimmen der Berufsfeuerwehr Stuttgart in Aachen, um dort an den 12. Deutschen Feuerwehr-Mannschaftsmeisterschaften im „Retten und Schwimmen“ teilzunehmen.

Bereits im Vorfeld qualifizierte sich Stuttgart im Ländervergleich gegenüber Karlsruhe und nutzte so die Wahlmöglichkeit, um in der Disziplin „Schwimmen“ an den Start zu gehen.

Zeitweise auf einen aussichtsreichen dritten Platz blickend, reichte es am Schluss gegenüber einer starken Konkurrenz leider doch nur für den achten Platz.

Da die Lagenstaffel durch zwei Schiedsrichterentscheidungen disqualifiziert wurde, fehlten am Schluss wertvolle Punkte.

Einen sensationellen Wettkampf legte Florian Gödde hin und sicherte sich so den Titel des Deutschen Feuerwehrmeisters im 100-m-Kraulschwimmen.

Die erneut starke Mannschaft aus Leipzig sicherte sich souverän den Sieg in mehreren Einzeldisziplinen und auch den der Gesamtwertung.

Nach der Siegerehrung ließen die Kollegen aus Aachen eine Dudelsackkappelle einlaufen, die den nächsten Austragungsort Leipzig ankündigte.

  100-m-Rückenschwimmen    Martin Scholz        1:18,26 Min.
  100-m-Brustschwimmen       Kilian Wieczorek   1:19,64 Min.
  100-m-Kraulschwimmen       Florian Gödde       0:58,92 Min.
1000-m-Kraulschwimmen       Tobias Schneller 14:41,40 Min.

4 X 50-m-Lagenstaffel    Gödde, Scholz, Wieczorek, Thomas Eisele      disq.
4 X 50-m-Freistilstaffel    Wieczorek, Eisele, Scholz, Gödde        1:57,50

Herzlichen Glückwunsch den Kollegen für ihre Leistungen, vielen Dank für die Teilnahme und nicht zu vergessen, für ihre persönlichen Vorbereitungen.

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2018