Dienstkleiderverwaltung

Zum Sachgebiet 37-34 gehört unter dem Schlagwort Körperschutz die Dienstkleiderverwaltung der Feuerwehr Stuttgart. Der Mitarbeiter der Dienstkleiderverwaltung hat seinen Arbeitsplatz auf der FW 2. Dort ist auch die Dienstkleiderkammer (interne Bezeichnung für das Lager der Dienstkleiderverwaltung) untergebracht. Dort sind alle Teile der Schutz- und Dienstkleidung der Feuerwehr Stuttgart in den benötigten Größen in angemessener Zahl vorhanden, um bei Beschädigung oder Verlust sofort Ersatz leisten zu können. Dies ist zwingend notwendig, da die Angehörigen der Feuerwehr Stuttgart ohne die vorgeschriebene Schutzkleidung nicht in den Einsatz gehen können. Zusätzlich findet in der Kleiderkammer auch die Neueinkleidung aller Angehörigen der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr statt. Hierzu gehört natürlich auch die Jugendfeuerwehr.
Die Zuständigkeit umfasst die Schutz- und Dienstkleidung der etwa 2.200 Angehörigen der Feuerwehr Stuttgart (500 Angehörige Berufsfeuerwehr, 1000 Aktive der Freiwilligen Feuerwehr, 250 Angehörige der Altersabteilung, 400 Angehörige der Jugendfeuerwehr und die etwa 40 Angehörigen des Musikzuges). Das Portfolio der Kleidung reicht von Brandschutzkleidung, Helm, Schutzhandschuhen, Feuerwehrstiefeln, Uniformteilen, über spezielle Kleidung u. a. für den medizinischen Rettungsdienst, bis zu den T-Shirts der Kinderfeuerwehr.
Mit Hilfe eines elektronischen Verwaltungsprogramms findet die Verwaltung der Wareneingänge und Ausgabe an die Dienstkleiderträger statt.

Zu den Aufgaben der Dienstkleiderverwaltung gehört auch der Einkauf der benötigten Bekleidungsteile.

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2016

Standort / Kontakt

Weimarstraße 36
70176 Stuttgart

Postanschrift:
Landeshauptstadt Stuttgart
Branddirektion
Postfach 50 02 27
70332 Stuttgart

Telefon: (0711) 5066-2343

Mitarbeiter Dienstkleiderverwaltung

Herr Steinke