Feuerwehrmuseum Stuttgart

Feuerwehrmuseum Stuttgart

Die Ausstellung (im ehemaligen Fabrikgebäude der Firma Assmann & Stockder) zeigt die Entwicklung der Brandbekämpfung vom unorganisierten Löschen von Bränden über die ersten herzöglichen und königlichen Feuerverordnungen zur Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Stuttgart bis zur Aufstellung einer ständig besetzten Berufswache – der heutigen Berufsfeuerwehr von Stuttgart.

Auf der 900 m² großen Galerie im Museum kann eindrucksvoll an Hand von alten Lageplänen und Fotos die städtebauliche Entwicklung sowie die seit dem Mittelalter entwickelte und gebaute Wasserversorgung Stuttgarts hinsichtlich des Brandschutzes betrachtet werden.

Feuerwehrmuseum Stuttgart

Feuerwehrmuseum Stuttgart

Exponate wie eine Deichel (hölzerne Wasserleitung aus dem Mittelalter), Leder- oder Hanfeimer für die Brandbekämpfung, die ersten Lösch-, Rettungs- und technischen Geräte, Feuerwehruniformen, -helme, Orden, Ehrenzeichen, Fahnen, Feuermeldeanlagen, Feuermelder sowie technische Gerätschaften der Feuerwehren sind ein kleiner Bestandteil der Ausstellung.

Ergänzt wird die Sammlung durch ausgestellte Pferde gezogene Stadt- oder Landspritzen mit Schwerpunkt auf den ehemaligen Feuerlöschgeräte-Fabrikanten Heinrich Kurtz aus Stuttgart, dem ehemaligen Hauslieferanten der Stuttgarter Feuerwehr

Feuerwehrmuseum Stuttgart

Verschiedene tragbare Feuerlöschpumpen sowie fahrbare Anhängeleitern ergänzen die ausgestellten Exponate. Ein kleiner Bereich erinnert an den Gründer der Stuttgarter Berufsfeuerwehr (1891), Branddirektor Bruno Jacoby (1853-1918).

Im EG der insgesamt 2.700 m² großen Museumsräumlichkeit werden in wechselnden Ausstellungen rund 25 motorisierte Feuerwehrfahrzeuge (Löschfahrzeuge, Feuerwehr-Drehleitern und Sonderfahrzeuge) ausgestellt. Eine kleine Sichtwerkstatt ermöglicht den Einblick in die Restauration von alten Handdruckspritzen und Gerätschaften.

Um das Feuerwehrmuseum attraktiv zu halten sind auch feuerwehrfremde Ausstellungen und Veranstaltungen geplant. Diese werden durch die Medien rechtzeitig bekannt gegeben.

Feuerwehrmuseum Stuttgart Feuerwehrmuseum Stuttgart Feuerwehrmuseum Stuttgart Feuerwehrmuseum Stuttgart Feuerwehrmuseum Stuttgart Feuerwehrmuseum Stuttgart Feuerwehrmuseum Feuerwehrmuseum Stuttgart

Eintrittspreise

für Erwachsene: 2,00 EUR
Kinder und Jugendliche von 10 – 18 Jahren: 1,00 EUR
Gruppenpreis ab 10 Personen für Erwachsene: 1,50 EUR
Schulklassen 0,50 EUR/Schüler

Das Stuttgarter Feuerwehrmuseum wird rechtlich getragen vom Feuerwehrverein Stuttgart e.V. und von der LHS Stuttgart Kulturamt und der Branddirektion unterstützt.

zurück | Druckansicht | Datenschutz | RSS | Kontakt | Impressum | Interner Bereich

© Feuerwehr Stuttgart – 2016

Feuerwehr-Museum

Murgtalstraße 60
Stuttgart-Münster

Postanschrift:
Mercedesstraße 35
70372 Stuttgart

Öffnungszeiten: jeden 1. Samstag und 3. Sonntag im Monat
von 10 – 16 Uhr und nach Tel. Vereinbarung

Mobil: 0160 94865626

Link zum Stuttgarter Feuerwehrmuseum

 

Feuerwehrverein Stuttgart